Glossar » Ermittlung

Ermittlung

Ermittlung im juristischen Sinne

Im juristischen Sinne versteht man unter „Ermittlung“ die Erforschung bzw. Aufklärung eines Sachverhaltes bei Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wird von der Staatsanwaltschaft geleitet. Die Staatsanwaltschaft ist gegenüber der Polizei, die in der Regel die praktischen Ermittlungen durchführt, weisungsbefugt. Ein Ermittlungsverfahren endet nach Abschluss der Ermittlungen mit der Erhebung einer öffentlichen Klage oder mit einer Einstellung des Verfahrens.

Ermittlung durch Detektive

Detekteien führen Ermittlungen für ihre Auftraggeber aus dem wirtschaftlichen oder privaten Bereich durch, vorausgesetzt der Auftraggeber kann sein berechtigtes Interesse glaubhaft machen. Ziel detektivischer Ermittlungen ist das Erbringen gerichtsverwertbarer Beweise. Zu den klassischen Ermittlungsmethoden von Detektiven gehören Oberservationen und Recherchen. Das Spektrum der Ermittlungsmethoden von Detektiven wird jedoch ständig erweitert und den Erfordernissen konkreter Fälle angepasst. Detektive führen verdeckte oder offene Ermittlungen durch. Im Gegensatz zur offenen Ermittlung wird bei der verdeckten Ermittlungen die Identität des Ermittlers nicht offengelegt.

Zurück zum "Glossar"