Verzeichnis » Sachsen » Dresden

Detektive und Detekteien in Dresden

Das Detektei-Verzeichnis von detektei-pool bietet Ihnen Namen, Adressen und Kontaktdaten von Detektiven und Detekteien in Dresden und Umgebung. Wählen Sie aus unten stehender Liste. Weitere Tipps und Informationen für Ihre Suche nach einem Detektiv Stadt finden Sie in den redaktionellen Beiträgen von detektei-pool.

A. B. Detektei
Bärensteiner Str. 18 | 01277 Dresden
Telefon: 0351 4121113
Alldek Saxonia GmbH
Bienertstr. 18 | 01187 Dresden
Telefon: 0351 4717405
Detektei Anders
Herweghstr. 4 | 01157 Dresden
Telefon: 0351 4241975
Detektei Andreas Drechsler
Tharandter Str. 48 | 01159 Dresden
Telefon: 0351 4272463
Detektei Bernd Grafe
Räcknitzhöhe 44 | 01217 Dresden
Telefon: 0351 4036181
Detektei Bogner GmbH
Mendelssohnallee 30 | 01309 Dresden
Telefon: 0351 3160574
Detektei Carsten Kottwitz
Robert-Koch-Str. 14 | 01219 Dresden
Telefon: 0351 4668754
Detektei Holger Schulz
Lauensteiner Str. 76 | 01277 Dresden
Telefon: 0351 2841574
Detektei Horst und Dreßler GbR
Schweriner Str. 56 | 01067 Dresden
Telefon: 0351 4729152
Detektei Matthias Zeh
Pennricher Str. 40 | 01157 Dresden
Telefon: 0351 4276941
Detektei Springer & Springer GbR
Großenhainer Str. 136 | 01129 Dresden
Telefon: 0351 8590601
Detektei Thomas Berger
Rottwerndorfer Str. 3 | 01257 Dresden
Telefon: 0172 3716084
Detektiv Hums
Zwickauer Str. 39 | 01187 Dresden
Telefon: 0177 2153451
SDI Wachgesellschaft mbH
Gostritzer Str. 95 | 01217 Dresden
Telefon: 0351 404366

Detekteien im Umkreis von Dresden


Detektiv und Detektei Dresden

Kampf gegen Wirtschaftskriminalität braucht klare Strukturen

Maßnahmen gegen Wirtschaftskriminalität werden in deutschen Unternehmen durchaus für notwendig erachtet, aber noch viel zu selten umgesetzt. Das gilt in besonderem Maße für kleine und mittelständische Unternehmen. Betriebe in Dresden kennen diese Problematik. Die Studie „Gefahrenbarometer 2010. Sicherheitsrisiken für den deutschen Mittelstand“ (Herausgeber: Corporate Trust Business Risk & Crisis Management) hat ermittelt, dass in nur jedem sechsten Unternehmen eine etablierte Struktur zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität oder eine Compliance-Abteilung (die für die Umsetzung von Verhaltensnormen für gesetzmäßiges, rechtskonformes und verantwortungsbewusstes Handeln im Unternehmen zuständig ist) existiert. Ohne klare Strukturen und geregelte Zuständigkeiten bleiben wirtschaftskriminelle Handlungen meist unentdeckt, da erste Anzeichen nicht wahrgenommen werden und deshalb auch nicht weiter verfolgt werden können.

Ihre Detektei Dresden prüft Verdachtsfälle bei berechtigtem Interesse

Für die wirksame Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität ist es nach Einschätzung von Experten jedoch unerlässlich, Verdachtsmomente ernst zu nehmen und gewissenhaft zu überprüfen. Eine große Hilfe dabei sind externe Spezialisten, die über das entsprechende Know-how verfügen. Detektive aus Dresden sind solche Spezialisten, die im Auftrag von Unternehmen, Verdachtsfälle prüfen. Ihre Detektei Dresden nimmt Ermittlungsaufträge an, wenn die Voraussetzungen dazu gegeben sind. Zu den Voraussetzungen für den Einsatz eines Detektivs aus Dresden gehören einerseits ein konkreter Verdacht und andererseits ein „berechtigtes Interesse“. Als berechtigtes Interesse gilt jedes öffentliche, private, ideelle oder vermögensrechtliche Interesse, das nicht im Widerspruch zu Recht oder Sittengrundsätzen steht oder dessen Verfolgung rechtlich schutzwürdig ist. Ihre Detektei Dresden kann Sie detailliert über die Voraussetzungen und die Möglichkeiten eines Einsatzes in Ihrem konkreten Fall informieren.

Detektiv-Einsatz im Privatbereich

Das berechtigte Interesse bildet auch die Grundlage für einen Detektiv-Einsatz im Auftrag von Privatpersonen. Ihr Detektiv Dresden kann u.a. in folgenden Angelegenheiten für Sie tätig werden: Probleme in Ehe und Partnerschaft (z.B. Untreue), Anschriftenermittlung, Schuldnerermittlung, Zeugenermittlung, Überprüfung von Räumen (Suche nach Abhöranlagen), Vaterschaftsfeststellung, Mobbing und Stalking. Genaue Informationen erhalten Sie in einem Gespräch mit Ihrem Detektiv Dresden.

Mehr Informationen über Detektive und die Arbeit von Detekteien

Wenn Sie sich im Vorfeld einer Kontaktaufnahme zu einer Detektei aus Dresden genauer informieren möchten, können Sie das hier auf detektei-pool tun. Wir empfehlen Ihnen aus unseren zahlreichen Beiträgen u.a. diese Artikel: „Detektive – für alle Fälle“, „Detektiv gesucht – aber richtig!“, „Mitarbeiterüberwachung durch Detektive – ein legitimes Mittel“ und „Detektivkosten“.

Stadt-Info Dresden

Dresden (rund 507.000 Einwohner) ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen. Aufgrund ihrer Geschichte, Kultur, Bauwerke und ihrer reizvollen Lage an der Elbe ist Dresden eine Stadt mit großer Anziehungskraft. Die Region Dresden gilt als eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen in Deutschland. In Dresden sind zahlreiche Unternehmen ansässig, die die Nähe zur Universität und zu Forschungsinstituten suchen und nutzen, z. B. aus den Bereichen Mikroelektronik, Informationstechnologie, Biotechnologie und Elektrotechnik.

Die Geschichte Dresdens ist geprägt von einem Wechsel glanzvoller Zeiten, in denen die Stadt eine herausragende wirtschaftliche, politische und kulturelle Rolle spielte, und schrecklicher Ereignisse, die Dresden schwer erschütterten. Eine Blütezeit erlebte Dresden im 18. Jahrhundert unter Kurfürst Friedrich August I. („der Starke“), als sich Dresden zu einer Barockstadt entwickelte. In dieser Zeit entstanden Bauwerke, für die Dresden weltberühmt wurde – u.a. Zwinger, Taschenbergpalais und Frauenkirche – sowie die großen Sammlungen der Gemäldegalerie und des Grünen Gewölbes und die erste europäische Porzellanmanufaktur. Zu den schrecklichsten Ereignissen der Stadt gehört die Bombardierung Dresdens im Februar 1945. Die Hoffnung als herausragende Kunststadt von den Bombenangriffen der Alliierten verschont zu bleiben, erfüllte sich nicht. Im Gegenteil: Durch die Luftangriffe wurden das Zentrum und die Vorstädte Dresdens fast vollständig zerstört. Mindestens 25.000 Menschen wurden getötet. Die berühmten Bauten brannten völlig aus.

Der Wiederaufbau Dresdens, der nach dem Krieg begann, fand erst nach der Wende mit der feierlichen Weihe der wieder errichteten Frauenkirche am 30. Oktober 2005 einen Abschluss. Heute ist die Frauenkirche nicht nur eine der Hauptattraktionen Dresdens, sondern ein Symbol für Frieden und Versöhnung.